Vergaben (UVgO)

Gemäß §30 UVgO soll Ex-Post Transparenz für erfolgte Vergaben geschaffen werden.

Auftraggeber und Beschaffungsstelle: Technische Universität München, Departement Chemie, Werner Siemens-Lehrstuhl für synthetische Biotechnologie, Lichtenbergstraße 4, 85748 Garching bei München

Erfolgshonorar für das Verfassen eines erfolgreichen EU-Projektantrages

Der Werner Siemens Lehrstuhl für Synthetische Biotechnologie (Lichtenbergstraße 4, D-85748 Garching), schloss in seiner Funktion als Auftraggeber mit der Firma Iconiq Innovation Ltd. einen Vertrag zum Abfassen und Einreichen eines EU-Projektantrages. Da der Antrag erfolgreich war, ist nun das vereinbarte Erfolgshonorar fällig.

Die Leistung wurde nach UVgO im Rahmen einer Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb vergeben. Die Leistungserbringung erfolgt(e) in den Jahren 2021/22.

F+E-Projektauftrag „Konversion von Glycerin zu Acrylnitril im Pilotmaßstab“

Der Werner Siemens-Lehrstuhl für Synthetische Biotechnologie (Lichtenbergstraße 4, D-85748 Garching), erteilte in seiner Funktion als Auftraggeber der Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der Angewandten Forschung e.V. den Auftrag zur Durchführung eines F+E-Projektes zur Übertragung des vorher im Labor-Maßstab entwickelten Verfahrens zur Konversion von biogenem Glycerin in Acrylnitril in den Pilot-Maßstab.

Die Leistung wurde nach UVgO als Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb vergeben. Die Leistungserbringung erfolgt im Jahr 2022.